Abu Simbel Sonnenfest

Abu Simbel Sonnenfest


Abu Simbel Sonnenfest "22. Februar - 22. Oktober"

Das Abu Simbel Sonnenfest ist eines der besten Ägypten-Events auf das viele Touristen das ganze Jahr über warten. Bei diesem erstaunlichen Festival versammeln sich Menschen aus der ganzen Welt, um die Größe dieses einzigartigen Phänomens zu erleben. Diese Phänomene treten zweimal im Jahr, einmal am 22. Februar und das zweite Mal am 22. Oktober nach genau 8 Monaten auf.

Überblick über die zwei Tempel von Abu Simbel

Die Abu Simbel-Tempel sind zwei riesige Felsentempel in der nubischen Stadt Assuan, die im 13. Jahrhundert v. Chr. aus den Bergen gehauen wurden. Sie wurden während der Regierungszeit von Ramses II. in der  19. Dynastie gebaut. Sie sind das letzte Denkmal für den König und seine Königin Nefertari und sie erinnern an den Sieg von Ramses II. In der Schlacht von Kadesh. Beeindruckend ist, dass die Tempel 1968 auf einem künstlichen Hügel mit der Struktur eines Kuppelbaus  versetzt wurden. Jetzt liegen sie hoch über dem Assuan-Staudamm.

Die Lage dieser Statuen gibt ihnen die einzigartige Möglichkeit, Touristen anzulocken, da sich die Schönheit der heutigen nubischen Stadt mit dem Erbe der alten ägyptischen Vorfahren vermischt. Der Bau dieser beiden Tempel dauerte etwa zwanzig Jahre bis 1244 v.Chr. Die Tempel waren vom Bau des Hochdamms bedroht und mussten unter mithilfe einer internationalen Spendenaktion an einen anderen Ort gebracht werden. Die Abu Simbel Tempel sind eigentlich zwei Tempel. Der große Tempel gehört König Ramses II., und ist  Amun, Ra-Horakhty und Ptah gewidmet. Es ist der schönste Tempel der während der Regierungszeit von Ramses II errichtet wurde.  Der andere Tempel , der als Kleiner Tempel bekannt ist, gehört Königin Nefertari und der Göttine Hathor .

Weitere bedeutende Leistungen von Ramses  II sind der Luxor-Tempel, der Komplex in Karnak, das beeindruckende Grab seiner Frau im Tal der Königinnen und seine kolossalen Statuen in Memphis.

Lesen Sie mehr über das Tal der Königinnen mit dem Grab von Nefertari

Das Interessanteste an Abu Simbel ist das Sonnenfest. Was ist es, wann passiert es und was ist das Besondere daran?

Ramses II. wollte seinen großen Tempel zweimal zum Leuchten bringen. Das erste Mal fand am 22. Februar statt und feierte sein Thronjubiläum. Das zweite Mal fand am 22. Oktober,  seinem  Geburtstag statt. Er entwarf den Tempel so, dass er zweimal pro Jahr zur gleichen Zeit beleuchtet wird. Drei der vier Statuen sind von den Sonnenstrahlen beleuchtet, mit Ausnahme der Statue der Ptah-Statue, dem „Gott der Finsternis“.

Touristen kommen während des Abu Simbel Sonnenfests zu Musik, Tanz, Essen, Trinken, Einkaufen und vielem mehr. Dieses Festival ist ein erstaunliches Phänomen in Anbetracht des Wissens und der Astronomie der antiken Ägypter. Sie können dieses spezielle Ereignis im Rahmen Ihrer Nilkreuzfahrt oder Ägypten Rundreise erleben.



Die besten Sehenswürdigkeiten in Luxor

Die besten Sehenswürdigkeiten in Luxor


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Kairo

Die besten Sehenswürdigkeiten in Kairo


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Assuan

Die besten Sehenswürdigkeiten in Assuan


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Alexandria

Die besten Sehenswürdigkeiten in Alexandria


Mehr
Geschichte und Zivilisation des alten Ägyptens

Geschichte und Zivilisation des alten Ägyptens


Mehr