Der Tempel von Wadi El Seboua

Der Tempel von Wadi El Seboua


Der Tempel Wadi El Seboua oder Wadi Es-Sebua liegt 50 km südlich des Assuan-Hochstaudamms. Nach den berühmten Tempeln von Abu-Simbel ist er der zweitgrößte Tempel der nubischen Region . "Es-Sebua", bedeutet "Löwen" und der Name ist gerechtfertigt, da vor dem Eingang des Tempels Reihen von Sphingen (Sphinxen) mit Löwenköpfen zu sehen sind. Es sind die einzigen, die sich in Nubien über die Zeiten erhalten haben. Sie bewachen den Eingang gelassen, so wie sie es seit Jahrtausenden tun.

Der Tempel war der Verehrung von Gott Re-Harachte , Amun und Ramses II als göttlicher Mensch gewidmet. Sein Bau begann im 44. Regierungsjahr von Ramses II. Der Pharao engagierte seine libyschen Gefangenen die er nach dem Krieg mit den libyschen Invasoren gefangen nahm als Arbeiter, um diesen Tempel zu bauen..

Der Tempel ist aus Sandstein gebaut, mit Ausnahme des Heiligtums und der inneren Apsiden, die aus dem Felsen geschlagen wurden. Der Tempel besteht aus einem Eingang mit einem Pylon, einem offenen Innenhof, einer Hypostyl-Halle und dem inneren Heiligtum. Die Wände des Tempels sind mit vielen religiösen Szenen und wichtigen Reliefs geschmückt. Es gibt zahlreiche Darstellungen von Ramses II als Sphinx, als Gott und als König zu sehen.
Einige Teile dieses Tempelkomplexes wurden später von den Christen zu einer Kirche umgestaltet und diese Wände waren verputzt. Teile davon sind jetzt abgefallen, man sieht hier z.B Ramses II wie er dem Hl. Petrus Opfer darbringen
Wie viele andere nubische Tempel mußte auch dieser Tempel verlegt werden, um ihn vor der Überflutung des Nassersees durch den Bau des Assuan Staudammes zu retten.  Er wurde 4 km nördlich von seinem ursprünglichen Standort verlegt, um dem aufsteigenden Wasser des Nassersees zu entkommen. Die Überflutung hatte zuvor einen anderen Tempel aus der gleichen Zeit zerstört, der von Amenophis II. erbaut wurde. Glücklicherweise konnten 5 Stelen aus diesem zerstörten Tempel gerettet werden und werden jetzt sicher im Assuan-Museum aufbewahrt.

Früher umfasste eine große Backsteinmauer den gesamten Komplex, die es nicht mehr gibt. Auch der der gemauerte Pylon dieses Tempels der von zwei riesigen Statuen von Ramses II. bewacht wurde, hat die Zeit nicht überdauert.

Es gibt zwei Reihen von Sphinxen mit Löwenköpfen, die zur Hypostyl-Halle führen, die mit Reliefs geschmückt ist, die viele religiöse Ereignisse jener Zeit darstellen. Es gibt auch eine Sphinx mit dem Kopf von Ramses II. In der Nähe des hinteren Teils des Hofes, wo zwei weitere Reihen von Sphinxen mit Falkenkopf zu sehen sind, von denen jede eine Statue von Ramses II. zwischen den Vorderbeinen und eine Inschrift trägt, auf der Pharaos Wunsch nach einem langen Leben. vermerkt ist
Obwohl eine Reihe von Statuen von Ramses II. angefertigt wurden, steht nur noch eine riesige Statue in der Nähe dieses Pylons, an dessen Seite eine kleinere Statue seiner Königin steht. Eine weitere Statue von Ramses II. liegt auf dem Sand des Hofes und hält eine Standarte mit dem Kopf eines Falken.

Der Altar liegt im Süden dieses Hofes, der Gott Ra-Horakhty gewidmet ist. Es gibt eine weitere Halle, die als "Halle der Erscheinungen" bezeichnet wird und zwölf Osiride-Säulen enthält, die aus dem Fels gehauen sind. An den Wänden sind verschiedene interessante Reliefs des Pharao mit allen Gottheiten abgebildet. Dieser Halle folgt eine weitere Kammer, die aufgrund der vielen Bilder an den Wänden, die viele religiöse Ereignisse und heilige Tiere als Opfergaben zeigen, möglicherweise die Kapelle war.

Bewundern Sie den Tempel von Wadi el Seboua und andere nubische Highlights bei einer faszinierenden Nassersee Kreuzfahrt und entdecken Sie die Schätze Oberägyptens.

Die alten ägyptischen Götter

Die alten ägyptischen Götter


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Kairo

Die besten Sehenswürdigkeiten in Kairo


Mehr
Die wichtigsten Pharaonen und Herrscher Ägyptens

Die wichtigsten Pharaonen und Herrscher Ägyptens


Mehr
Geschichte und Zivilisation des alten Ägyptens

Geschichte und Zivilisation des alten Ägyptens


Mehr
Koptische Klöster in Ägypten

Koptische Klöster in Ägypten


Mehr
Die islamischen Sehenswürdigkeiten in Kairo

Die islamischen Sehenswürdigkeiten in Kairo


Mehr