Die Bibliothek von Alexandria

Die Bibliothek von Alexandria


 (Bibliotheca Alexandrina)

Die Alexandria-Bibliothek galt als eine der größten und berühmtesten Bibliotheken der Welt, und die moderne Bibliothek von Alexandria erinnert an die antike Alexandria-Bibliothek und an die alten Glanzzeiten.

Fakten über die antike Bibliothek von Alexandria

Der Bau der antiken  Alexandria-Bibliothek begann unter Alexander dem Großen , einige glauben, dass sie von Ptolemaios II  zu Beginn des 3. Jahrhunderts v. Chr. (285 - 247 v. Chr.) erbaut wurde. Die Bibliothek wurde als kulturelles Zentrum angesehen, da sie verschiedene Werke großer Schriftsteller und Denker der Welt wie Platon, Homer, Herodot und Sokrates aus der antiken griechisch-römischen Zeit enthielt. Sie enthielt ungefähr 400.000 bis 700.000 Pergamentrollen zu unzähligen Themen für die größten Gelehrten in vielen Bereichen. Die Bibliothek  befand sich am wunderschönen Ufer des Mittelmeers und galt als erste öffentliche Regierungsbibliothek der Antike und war für alle Ägypter öffentlich zugänglich, nicht nur für Priester

Lesen Sie mehr über Alexander dem Großen

Geschichte der Alexandria-Bibliothek

Die antike Bibliothek war in der Lage, die kulturellen und wissenschaftlichen Aspekte der pharaonischen und der griechischen Zivilisation zusammenzuführen. Jeder Denker, Gelehrte oder Schriftsteller gab Kopien in die Bibliothek aller seiner eigenen Werke zur sicheren Aufbewahrung, was sie zu einem der wichtigsten Wahrzeichen dieser Zeit machte. Die Bibliothek wurde vor etwa 2000 Jahren im Jahr 48 v. Chr. von einem Großbrand heimgesucht, der zur Zerstörung dieses großen Gebäudes und seines Inhalts von Dokumenten zahlloser Dichter, Historiker, Reisender und Gelehrter führte. Leider wurde sie im 11. und  14. Jhdt. durch eine Reihe von Erdbeben zerstört, was dazu führte, dass jegliche Spuren des Baues beseitigt wurden.

Die neue Bibliothek von Alexandria

Die neue Bibliothek von Alexandria befindet sich am östlichen Hafen an oder in der Nähe des ursprünglichen Ortes. Das Projekt wurde mit Hilfe der UNESCO verwirklicht und am 16. Oktober 2002 eröffnet. Es ist berühmt dafür, die sechstgrößte frankophone Bibliothek der Welt zu sein. Die Bibliothek ist dreisprachig, da sie Bücher in arabischer, englischer und französischer Sprache enthält und den größten Bestand an französischen Büchern in Nordafrika und im Nahen Osten besitzt. Sie enthält sechs Spezialbibliotheken für Kunst und Multimedia -   die Bibliothek von Taha Hussein für visuelle Zwecke , die Raritäten- und Sondersammlung, die Kinderbibliothek, die Jugendbibliothek und die Mikroformenbibliothek. Desweiteren eine Kopie des Internetarchivs, vier Museen, digitale Hightech-Sammlungen, dreizehn akademische Forschungszentren und vier Kunstgalerien für Wechselausstellungen.

Die Bibliothek von Alexandria ist eine der fantastischen Sehenswürdigkeiten von Alexandria, die Sie bei Ihrer Ägypten Rundreise oder einem privaten Tagesausflug ab Kairo oder Alexandria bestaunen können.



Die besten Sehenswürdigkeiten in Luxor

Die besten Sehenswürdigkeiten in Luxor


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Kairo

Die besten Sehenswürdigkeiten in Kairo


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Assuan

Die besten Sehenswürdigkeiten in Assuan


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Alexandria

Die besten Sehenswürdigkeiten in Alexandria


Mehr
Geschichte und Zivilisation des alten Ägyptens

Geschichte und Zivilisation des alten Ägyptens


Mehr