Die Kitchener-Insel

Die Kitchener-Insel


Die Kitchener-Insel; (arabisch Geziret an-Nabatat, „Insel der Pflanzen“) ist eine kleine Flussinsel im Nil.Sie liegt zwischen dem westlichen Nilufer der Stadt Assuan und der Insel Elephantine und ist 650 Meter lang und 115 Meter breit  Auf der 6,5 Hektar großen Insel befindet sich der Botanische Garten der Stadt Assuan.
Die Insel wurde nach dem General Herbert Kitchener, Oberbefehlshaber der ägyptischen Armee während der Kolonialzeit von 1892 bis 1899, benannt. Man überließ ihm die Insel 1899 für seine Verdienste bei der Niederschlagung des Mahdi-Aufstands im Sudan nach der Schlacht von Omdurman. Sie war bis zu seinem Tod im Juni 1916 in seinem Besitz.
Ursprünglich wurde die Insel von der nubischen Bevölkerung besiedelt, die der Insel den Namen "Jet Narty" gab. Dank zweier Wassermühlen, eine auf der Ostseite der Insel und eine auf der Westseite, wurde ein erfolgreiches landwirtschaftliches System  entwickelt.
1899 nahm Lord Kitchener die Insel in Besitz und machte sie zu einem Ort der Ruhe und zu einem Hauptquartier für die Führung seines Feldzugs. Die Insel wurde "Lords House" genannt. Auf Kitchener geht die Bepflanzung der Insel zurück, der hier viele exotische Blumen, Bäume und andere Pflanzen aus Asien und Afrika setzen ließ, die den Grundstock des heutigen Botanischen Gartens bildeten.
Nach dem Tode Kitcheners ging die Insel in den Besitz der Regierung über und wurde zu Gezire El-Malek (der Insel des Königs) umbenannt und dem ägyptischen Ministerium für Bewässerung anvertraut und eine biologische Forschungsstation wurde hier eingerichtet
Die Insel beheimatet tropische und subtropische Pflanzen Afrikas und Asiens, die hier parkartig angepflanzt wurden. Dazu zählen Mahagonibäume, Brotfruchtbäume, Muskatnussbäume, Trompetenbäume, Mango- und Maulbeer-Feigenbäume, vielfarbige Bougainvillea-Büsche, Malven, Oleander, Hibisken, Waldreben und Weihnachtssterne. Die Pflanzenwelt bildet einen idealen Nistplatz für zahlreiche Vogelarten

Um die Insel zu erreichen muß man mit einer Feluka oder mit einem Motorboot fahren. Die Insel ist auf jeden Fall einen Besuch wert und für jeden Besucher ein Genuß, nicht nur für Pflanzenliebhaber. Ein Ort wo eine bunte Flora mit der unendlichen Wüste und dem blauen Wasser des Nils zusammentrifft.

Entdecken Sie die prachtvolle Pflanzenwelt der Kitchener-Insel bei einem wunderschönen Ausflug zum Botanischen Garten von Assuan mit Reisen in Ägypten



Die besten Sehenswürdigkeiten in Luxor

Die besten Sehenswürdigkeiten in Luxor


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Kairo

Die besten Sehenswürdigkeiten in Kairo


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Assuan

Die besten Sehenswürdigkeiten in Assuan


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Alexandria

Die besten Sehenswürdigkeiten in Alexandria


Mehr
Geschichte und Zivilisation des alten Ägyptens

Geschichte und Zivilisation des alten Ägyptens


Mehr