Die Zitadelle von Qaitbay

Die Zitadelle von Qaitbay


Die Geschichte der Zitadelle von Qaitbay

Eine der stärksten Verteidigungsfestungen des Mittelmeers ist die „Qaitbay Zitadelle“, die sich in der unsterblichen Stadt Alexandria an der Ostseite der Nordspitze der Insel Pharos befindet und von der Küstenstrasse  in den Hafen von Alexandria reicht. Sie wurde 1477 n. Chr. auf Befehl von Sultan Al-Ashraf Sayf al-Din Qa'it Bay errichtet, um das Land vor den gefährlichen Entwicklungen des Osmanischen Reiches zu schützen. Sie wurde von einem Mameluken-Architekten namens Qagmas Al-Eshaqy entworfen und in zwei Jahren gebaut. Sie hat eine einzigartige Position, nicht nur weil sie eine wichtige Rolle im Festungsanlagensystem der Stadt im 15. Jahrhundert spielte, sondern auch, weil sie genau an einem der sieben Weltwunder der antiken Welt errichtet wurde: An der Stelle des „Der Leuchtturms von Alexandria “, der im 11. und 14. Jahrhundert durch eine Reihe von Erdbeben zerstört wurde.

Die historische Rolle von Qaitbay

Die Zitadelle von Qaitbay spielte während des Osmanischen Reiches weiterhin eine wichtige Rolle, da sie ab 1517 n. Chr. die nächsten drei Jahrhunderte als mächtige Festung zur Lagerung und zum Versand von Waffen genutzt wurde. Während des französischen Feldzuges im Jahr 1798 fiel Napoleon Bonapartes Auge auf die Zitadelle und er eroberte sie mit dem ganzen Land. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts arbeitete Muhammad Ali an der Renovierung der Mauern der Zitadelle, nachdem diese durch das britische Marinebombardement schwer zerstört worden war. Die Festung wurde mit modernen Waffen ausgestattet, die die Herrschaft von Mohammed Ali zur goldenen Ära der Zitadelle machten.

Entdecken Sie auch die wunderschöne Alabaster Moschee von Muhammad Ali in Kairo

Die Architektur und das Interieur der Zitadelle von Qaitbay

Die Zitadelle von Qaitbay wurde aus Steinen gebaut, die von dem riesigen Leuchtturm auf einem quadratisch geformten Land geborgen wurden. Das Landstück gleicht einer  Halbinsel, da es von drei Seiten vom Mittelmeer umgeben ist .Die Zitadelle hat 3 Etagen,  im Erdgeschoss befindet sich große Moschee , der 2. Stock ist ein Achteck mit Korridoren, Fluren und einem Innenraum, während der dritte und letzte Stock ein großer runder Raum ist, in dem sich der Königsthron befindet.

Die berühmtesten Benutzer des Schlosses

Die Zitadelle von Qaitbay ist die wichtigste Festung in Alexandria, daher haben sich die ägyptischen Machthaber im Laufe der Jahrhunderte darum gekümmert.
In der Mamluk-Periode verstärkte  Qansoh Al-Ghuri die Schutzfunktion der Festung und bestückte sie mit Waffen und Ausrüstung.
Ab  1517 , in der osmanischen Periode, benutzten die Osmanen diese Zitadelle als Schutzfestung über drei Jahrhunderte.
Napoleon Bonaparte konnte im französischen Feldzug mit 50.000 Soldaten 1798 die Burg erobern und Alexandria besetzen
Im 19. Jahrhundert erneuerte Muhammad Ali, während er Ägypten regierte, die Mauern an der Festung da diese durch die britischen Flottenbombardements völlig zerstört worden waren.

Die Burg ist eine der schönsten archäologischen Stätten in Ägypten. 

Ägypten hat eine großartige Zivilisation und Geschichte zu entdecken. Erleben Sie mit Reisen in Ägypten bei einem individuellen Tagesausflug, einer Ägypten Rundreise oder Luxus- Nilkreuzfahrt mit qualifizierten deutschsprachigen Ägyptologen die Geheimnisse dieses faszinierenden Landes.



Die besten Sehenswürdigkeiten in Luxor

Die besten Sehenswürdigkeiten in Luxor


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Kairo

Die besten Sehenswürdigkeiten in Kairo


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Assuan

Die besten Sehenswürdigkeiten in Assuan


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Alexandria

Die besten Sehenswürdigkeiten in Alexandria


Mehr
Geschichte und Zivilisation des alten Ägyptens

Geschichte und Zivilisation des alten Ägyptens


Mehr