Horus, der Gott des Schutzes

Horus, der Gott des Schutzes


Horus, Hor, Har, Her oder Heru in der altägyptischen Religion, ein Gott in Form eines Falken, dessen rechtes Auge die Sonne oder der Morgenstern war, der Kraft und Quintessenz darstellt, und dessen linkes Auge der Mond oder der Abendstern war, Heilung darstellend. Falkenkulte, die aus späten prädynastischen Zeiten bekannt waren, waren in Ägypten weit verbreitet. Sein Symbol ist das berühmte Horusauge und er ist mit dem Himmel, der Sonne und der Kraft verbunden.

Er ist außerdem ein Welten- oder Lichtgott und der Beschützer der Kinder.

Er ist der einzige Gott der Ägypter, der über einen so langen Zeitraum, wie der von 3000 Jahren den höchsten Stand der Verehrung genoss. Schon auf so frühen Gegenständen wie einer Narmertafel (Opferstein) wurde ein Falke gefunden, der als Horus bezeichnet wird.

Er ist sehr bekannt wegen seinem Bezug zu den ägyptischen Königen als Symbol für Sieg und Ordnung. Die Könige glaubten, dass sie die Inkarnation von Horus waren, auch wegen des Osiris-Mythos, in dem  Horus seinen Onkel Seth besiegte um seinen  Vater zu rächen und die Ordnung in Ägypten wiederherzustellen.

Horus wird als Falke, als Mann mit Falkenkopf dargestellt oder als nacktes Kind mit Jugendlocke und Finger im Mund dargestellt.

Der Tempel von Edfu, einer der besterhaltensten und schönsten Tempel Ägyptens ist dem Gott Horus geweiht. Bei Ihrer Nilkreuzfahrt können Sie dieses imposante Bauwerk der Pharaonen bestaunen.

Die wichtigsten Pharaonen und Herrscher Ägyptens

Die wichtigsten Pharaonen und Herrscher Ägyptens


Mehr
Die geretteten nubischen Tempel am Nassersee

Die geretteten nubischen Tempel am Nassersee


Mehr
Die alten ägyptischen Götter

Die alten ägyptischen Götter


Mehr
Koptische Klöster in Ägypten

Koptische Klöster in Ägypten


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Alexandria

Die besten Sehenswürdigkeiten in Alexandria


Mehr