Köngin Hatschepsut

Köngin Hatschepsut


Wer war Königin Hatschepsut?

Königin Hatschepsut, eine der größten Königinnen und die erste, die das alte Ägypten beherrschte, war der fünfte Pharao der 18. Dynastie. Hatschepsut wurde 1508 v. Chr. als Tochter  von König Thutmose I. und seiner Frau Königin Ahmose geboren. Ihr Name bedeutet  " Die erste der vornehmen Frauen“ . Sie regierte neben ihrem Vater und lernte viel von diesem, damit sie seine Nachfolgerin werden konnte. Sie war zwar die älteste Tochter von Thutmose I., aber die antiken Ägypter lehnten die Idee ab, dass Frauen sie regieren würden.

Wie bekam sie den Thron von Ägypten?

Die Periode der Königin Hatschepsut begann, als sie ihren Halbbruder Thutmose II. heiratete und 1492 v. Chr. Königin wurde. Er war der Sohn von Thutmose I. von der Nebenfrau  Mutnofret, aber er war ein schwacher Mann mit schlechter Gesundheit. Hatschepsut regierte Ägypten im Namen des Königs, während sie seine Frau war. Hatschepsut hatte nur eine Tochter von ihrem Ehemann Thutmose II , Neferu-Ra.

Sie wurde zur Gattin von Gott Amun erhoben, die zweithöchsten Position für Frauen im alten Ägypten. Hatschepsut bereitete sich nach dem Tod ihres Mannes darauf vor, Pharao zu werden aber die ägyptischen Traditionen lehnten die Idee ab, dass eine Frau sie als Königin regiert. Sie machten Thutmose III. zum König und Hatschepsut war Regentin  ihres Stiefsohns, Thutmose III., Sohn von Thutmose II von seiner Nebenfrau Frau Isis.

Hatschepsut hatte einflussreiche Anhänger, darunter Senenmut, ihren Ministerpräsidenten, der ihr half, der Pharao von ganz Ägypten mit der voller Autorität des Pharaos zu werden . Hatschepsut wurde als männlicher Pharao mit einem Bart und Muskeln porträtiert und erschien in traditionellen weiblichen Insignien.

Ägypten unter der Herrschaft der Königin Hatschepsut

Die Ära der Königin Hatschepsut war als friedlich bekannt, Handelsbeziehungen zu Nachbarländern entstanden. Sie interessierte sich für Schiffsbau um große Schiffe zu bauen und sie für den Handel zu nutzen und sie schickte viele der auf See befindlichen Handelsexpeditionen nach Punt und zum Atlantik. Diese kamen mit Schätzen wie Gold, Myrrhen, Ebenholz, Pavianen, Wildtieren und Tierhäuten zurück. Sie unternahm viele Feldzüge nach Syrien und Nubien, aber dies waren nur Disziplinarkampagnen. Sie machte ihren Stiefsohn Thutmose III zum Anführer für viele dieser Feldzüge, nachdem sie ihm die Kunst des Kampfes und die wichtigsten Angelegenheiten des Landes gelehrt hatte, und verheiratete ihn mit ihrer Tochter Neferu-Ra, die sie beschützte und ihr den Titel Gattin  von Gott Amun gab.

Bauwerke der Königin Hatschepsut

Königin Hatschepsut begann ehrgeizige Bauprojekte wie alle ägyptischen Pharaonen, sie befahl, in Deir El-Bahri einen Totentempel zu bauen, der heutzutage als einer der schönsten Tempel der Welt gilt. Für den Bau war ihr Chefminister Senenmut verantwortlich .

Besuchen Sie den wunderschönen Hatschepsut-Tempel in Luxor

Sie fügte ihre Werke im  Karnak-Tempel hinzu, wo sie den Säulensaal ihres Vaters umgestaltete und zwei Obelisken errichten ließ.
Sie starb 1458 v. Chr. als sie ca. Mitte 40 war. und wurde mit ihrem Vater im Tal der Könige bestattet,. Zuvor ließ sie das Grab ihres Vaters vergrößern damit sie mit ihm zusammen ruhen konnte.

Wenn Sie Ägypten besuchen und all die archäologischen Stätten in Unter- und Oberägypten besichtigen möchten und weitere spannende Informationen über die alte ägyptische Zivilisation und Königin Hatschepsut erhalten wollen, können Sie mit Reisen in Ägypten bei einer privaten Ägypten Rundreise oder Nilkreuzfahrt eine unvergessliche Reise buchen.

Die besten Sehenswürdigkeiten in Kairo

Die besten Sehenswürdigkeiten in Kairo


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Luxor

Die besten Sehenswürdigkeiten in Luxor


Mehr
Die berühmtesten antiken Tempel in Ägypten

Die berühmtesten antiken Tempel in Ägypten


Mehr