Memphis

Memphis


Die Geschichte der antiken Stadt Memphis
Es gab keine Stadt, die mehr Wunder enthielt oder die Zukunft der Geschichte Ägyptens mehr definierte als die Stadt Memphis. Die Stadt wurde von König Narmer im Jahr 2925 v. Chr. während des Alten ägyptischen Königreichs (2686-2181 v. Chr.) errichtet, nachdem Ober- und Unterägypten vereinigt und die erste Dynastie gegründet wurde.

Lesen Sie mehr über König Narmer

Sie hieß ursprünglich Inbu-Hedj und bedeutet "Die Weissen Mauern ". Hier befindet sich der außergewöhnliche Pyramidenkomplex, in dem eines der sieben Weltwunder der Antike, die Große Pyramide, und die älteste Statue der Welt, die Sphinx, untergebracht sind. Es wurde zur Hauptstadt des alten Ägypten, zum Zentrum der Herrschaft, des Handels, der Kunst und der Religion unter dem Schutz des Gottes Ptah (dem Schutzpatron der Handwerker) und der Heimat des großen Tempels von Hut-Ka-Ptah, das bedeutete "Einschließung vom  Ka des Ptah “, und wurde auf Griechisch als Ai-Gy-Ptos übersetzt, was der etymologische Ursprung des Worte  Ägypten ist, dem modernen deutschen Namen dieses magischen Landes.

Lage der Stadt Memphis
Die Stadt liegt 25 km südlich von Kairo am Westufer am Beginn des Nildeltas. Sie  war früher im Mittleren Königreich Ägypten (2055–1640 v. Chr.) als Ankh-Tawy bekannt, was das Leben der beiden Länder bedeutete, da sie strategisch zwischen Ober- und Unterägypten angeordnet war, was der Stadt eine  absolute Machtposition  gab. Während des Neuen Königreichs in Ägypten wurde es als "Men-Nefer" bezeichnet, was "Ausdauernd und Schön" bedeutet. Später wurde daraus  in der koptischen Zeit Memfi, und die griechische Anpassung dieses Namens war Memphis. Die Stadt war während des Alten Königreichs die Hauptstadt von Ägypten für acht aufeinanderfolgende Dynastien. Während der 6. Dynastie wurde der Handel zum Schwerpunkt der religiösen Szene der Stadt, die aus dem Schöpfergott Ptah, seiner Frau Sekhmet und ihrem Sohn Nefertem bestand. Ptahs Tempel wird von einer Alabaster-Sphinx bewacht und ist ein Symbol für die Macht und das Ansehen der Stadt. Die Stätte enthält viele Statuen aus etwa 5000 Jahren. wie die massive Statue von Ramses II. Die Macht der Stadt begann während des Neuen Königreichs nach dem Aufstieg der Theben nachzulassen, in der griechisch-römischen Zeit wurde Alexandria die neue Hauptstadt. Schließlich war die Stadt ein Echo aus der Vergangenheit, ein Zuhause für zerstreuten Stein und vergessenen Ruhm.

Die Statue von Ramses II

Im Jahre 1882 wurde die berühmte Kolossalstatue von Ramses II. (ca. 1279-1213 v. Chr.) in den Trümmern des Ptah Tempels entdeckt.
Sie lag dort restaurationsbedürftig bis zum Jahre 1955. Dann erst wurde sie in Einzelteile zerlegt und in die Innenstadt von Kairo gebracht, wo man sie restaurierte und dann Nähe des Hauptbahnhofs wieder aufrichtete.
2006 wurde die Statue mit einem Spezialtransporter wieder zurück nach Memphis gebracht.Tausende Schaulustige beobachteten dieses Spektakel
Die Statue kann im Freilichtmuseum von Memphis besichtigt werden.

Wenn Sie bereits in Ägypten sind, empfehlen wir, Memphis als Teil Ihrer Ägypten Tagesausflüge hinzuzufügen. Oder wenn Sie noch außerhalb Ägyptens sind und die großartige Zivilisation des alten Ägyptens entdecken möchten, können Sie unsere privaten Ägypten Rundreisen und Nilkreuzfahrten prüfen und Ihre Lieblingsreise buchen.



Die besten Sehenswürdigkeiten in Luxor

Die besten Sehenswürdigkeiten in Luxor


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Kairo

Die besten Sehenswürdigkeiten in Kairo


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Assuan

Die besten Sehenswürdigkeiten in Assuan


Mehr
Die besten Sehenswürdigkeiten in Alexandria

Die besten Sehenswürdigkeiten in Alexandria


Mehr
Geschichte und Zivilisation des alten Ägyptens

Geschichte und Zivilisation des alten Ägyptens


Mehr